VDV-Schrift 759 Abfertigungsverfahren im Eisenbahn-Personenverkehr [eBook]

VDV-Schrift 759 Abfertigungsverfahren im Eisenbahn-Personenverkehr [eBook]
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
VDV-Schrift 759 Abfertigungsverfahren im Eisenbahn-Personenverkehr [eBook]
VDV-Schrift 759 Abfertigungsverfahren im Eisenbahn-Personenverkehr [eBook]
VDV-Schrift 759 Abfertigungsverfahren im Eisenbahn-Personenverkehr [eBook]

PDF Artikel können nicht ausgedruckt werden.

ab 161,00 EUR
inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: K1759pdf

downloads

Produktbeschreibung

VDV-Schrift 759 Abfertigungsverfahren im Eisenbahn-Personenverkehr [eBook im pdf-Format]
Ausgabe 06/2020


Die VDV-Schrift 759 wurde unter der Federführung des Ausschusses für Eisenbahnbetrieb des VDV im Unterausschuss Eisenbahnbetriebssysteme erarbeitet. Sie richtet sich an den Eisenbahnunternehmer und gilt für Personenverkehr auf öffentlicher Eisenbahninfrastruktur in Deutschland. Die VDV-Schrift 759 ist in drei Teile gegliedert: Teil A beschreibt Allgemeines, Teil B beschreibt Abfertigungsverfahren und in Teil C werden Hinweise zur Durchführung von Betrachtungen nach CSM RA bzw. VDV-Schrift 756 gegeben. Im Hinblick auf die betrieblichen Verfahren konkretisiert die VDV-Schrift 759 die gesetzlich normierten Verantwortlichkeiten der Eisenbahnen, den Eisenbahnbetrieb sicher zu führen – hier die sichere Beförderung der Fahrgäste. Dabei werden folgende Randbedingungen eingehalten:
  • Einsatz zugelassener Fahrzeuge.
  • Nutzung abgenommener Infrastruktur.
  • Einsatz von tauglichem und für den jeweiligen Zweck ausgebildetem und geprüftem Personal, das regelmäßig fortgebildet und überwacht wird.
  • Anwendung betrieblicher Verfahren, die auf die jeweiligen technischen Einrichtungen abgestimmt sind.
  • Einsatz technischer Einrichtungen, die ihre zukommenden Schutzfunktionen erfüllen.
In diesem Rahmen stellen die Eisenbahnen betriebliche Regelungen zu Abfertigungsverfahren im Eisenbahn-Personenverkehr auf. Dazu werden in der VDV-Schrift 759 für alle Eisenbahnunternehmen einheitliche Grundlagen für betriebliche Verfahren bei der Beförderung von Fahrgästen beschrieben. Diese VDV-Schrift leistet damit einen Beitrag zu einem einheitlichen Sicherheitsniveau bei den Eisenbahnen in Deutschland. Zusätzlich zur Gewährleistung der Sicherheit dienen die in dieser VDV-Schrift beschriebenen Verfahren auch dem Erreichen weiterer Ziele, wie insbesondere Flüssigkeit des Betriebes, zügiger Fahrgastwechsel oder komfortables Ein- und Aussteigen.
 

Diesen Artikel haben wir am 26.08.2020 in unseren Katalog aufgenommen.

Übersicht   |   Artikel 15 von 15 in dieser Kategorie « Erster   |   « vorheriger   |   nächster »   |   Letzter »